Drupal 8

Es ist Anfang 2015 und Drupal 8 tritt an, die Welt zu erobern. Nach dem langjährigen Erfolg des Vorgängers Drupal 7 und einer Menge Learnings kommt es zu einem großen Umbruch.

Alles ist anders, oder doch nicht?

Drupal 8 ist eine komplette Neuentwicklung

Eine grandiose neue Version möchte zum neuen Industriestandard werden und Agenturen wie wir müssen mit einem Wermutstropfen zurecht kommen: der Drupal-Core ist (technisch absolut nachvollziehbar) nicht mehr kompatibel zum Vorgänger und ein one-click-Updatepfad existiert nicht.

Faktisch bedeutet das Update ein Neuprojekt mit Drupal 8 als Basis.

Drupal 8
End-of-Life
17.11.2021
seit
942
Tagen

Warum dieser Schritt sinnvoll war

Drupal 8 ist eine komplette Neuentwicklung
Als Software-Hersteller, der über Jahre hinweg ein Produkt entwickelt, muss man sich irgendwann die Frage stellen, ob man trotz aller Widrigkeiten abwärtskompatibel bleibt oder ob ein Radikalschritt die bessere Alternative ist. Die neue Drupal-Version ist eine neue Entwicklung und damit die beste Grundlage, um auch in den kommenden Jahren konkurrenzfähig zu bleiben. Wir unterstützen diesen Schritt und helfen unseren Kunden bestmöglich beim Umstieg.
Innovative Ideen für verschiedene Anforderungen
Stabile Umsetzung für leistungsfähige B2B-Websites"
Große Community motivierter Entwickler
Keine Hersteller-Abhängigkeit, da Open Source
Einfache Bedienung für zufriedene Redakteure
Umfangreiche Features bereits out-of-the-box

Twig - die leistungsfähige und flexible Template-Engine

Drupal 8 bringt knapp 60 Core Modules bereits mit.

Standardthemes sind “Mobile First” und responsiv - und auch Bitmade verfolgt diesen Ansatz konsequent bei der Umsetzung individueller Kundenlayouts. So sind verschiedene Geräte und unterschiedliche Bildschirmgrößen kein Problem mehr.

Umfangreiche Features bereits out-of-the-box

Durchdachtes Konfigurationsmanagement

Drupal kann an jegliche Anforderung angepasst werden

Drupal 8 unterstützt den Entwicklungsprozess optimal: Konfigurationselemente (Fields, Content-Types, Views, uvm.) werden zuverlässig und nachvollziehbar von der lokalen Entwicklungsumgebung auf den Server des Kunden übertragen.

Somit können selbst große Features lokal komplett erstellt, auf dem Staging-System getestet und als fertiges Paket auf das Production-System deployed werden. Händisches Konfigurieren von Feldern, Formularen oder Datentypen auf Produktions-Servern entfällt komplett.

Bitmade setzt bei allen Projekten zudem auf Github, Gitlab oder Bitbucket als Versionskontrollsystem, so dass Historie und Vorversion dauerhaft erhalten bleiben und eine verbesserte Qualität im Entwicklungs- und Wartungsprozess erreicht werden kann.

Umfangreiche Features bereits out-of-the-box

Contenterstellung - so wie sie sein soll

Drupal 8 ist auf eine hohe Skalierbarkeit ausgelegt

Der moderne WYSIWYG-Editor CKEditor ist bereits in den Drupal-Core integriert und macht das Erstellen und Verwalten von Website-Inhalten einfach und benutzerfreundlich.

Drupal 8 enthält die wichtigsten Marketing-Werkzeuge und lässt sich durch weitere Module erweitern.

Mit den durchdachten Funktionen für Mehrsprachigkeit und Lokalisierung seid Ihr bestens vorbereitet für die Expansion weltweit.

Schön war's mit Dir...

Goodbye, Drupal 8

Im November 2021 wurde offizielle Support für Drupal 8 eingestellt. Wir erinnern uns noch gerne an die Errungenschaften und Innovationen, die uns diese Version brachte.

Drupal 8, das circa 6 Jahre zuvor veröffentlicht wurde, war mehr als nur eine Aktualisierung der vorherigen Versionen. Mit einem Fokus auf Modularität und Benutzerfreundlichkeit wurde der Systemkern neu implementiert, um neue Maßstäbe für die Entwickler- und Nutzererfahrung zu setzen. Eine der bedeutenden Veränderungen war die Integration des Symfony-Frameworks, was die Entwicklung von benutzerdefinierten Modulen und die Skalierbarkeit der Plattform erheblich verbesserte.

Die Einführung des Configuration Management Systems in Drupal 8 ermöglichte nun die einfache Verwaltung von Konfigurationseinstellungen. Dies verinfachte die Bereitstellung und Aktualisierung von Websites erheblich. Die eingebaute Unterstützung für responsive Designs, das RESTful API und die Verbesserungen in der Performance machten Drupal 8 zu einer bevorzugten Wahl für die Entwicklung anspruchsvoller, moderner Webanwendungen.

Die Umstellung auf das Twig-Templating-System erleichterte das Arbeiten mit Themes und verbesserte die Trennung von Design und Logik. Websites wurden attraktiver und erfüllten die Anforderungen an zeitgemäßes Webdesign.

Drupal 8 war somit nicht nur eine technische Weiterentwicklung, sondern auch eine Stärkung der globalen Drupal-Community.

Jetzt auf Drupal 10 wechseln

Warum sollte ein be­stehendes Sys­tem auf Drupal 10 ak­tua­li­siert wer­den?

Die Laufzeit von Drupal 7 wurde bereits zweimal ver­längert und ist nun bis 05.01.2025 garantiert. Eine dritte Ver­längerung wird es voraus­sichtlich nicht geben. Daher sollten keine neuen Web­sites mehr mit Drupal 7 erstellt werden. Wir empfehlen ein Update von Drupal 7 auf eine aktuelle Version zeitnah anzugehen, da der Aufwand dafür (zeitlich) nicht un­er­heblich sein wird.
Der Community-Support für Drupal 8 endete bereits im November 2021, so dass auch hier dringender Hand­lungs­bedarf besteht für Legacy-Systeme. Da es keinerlei Sicher­heits­updates für Drupal 8-Systeme mehr gibt, steigt das Risiko einer Be­ein­trächtigung von Tag zu Tag.
Aufgrund der Abhängig­keit von Symfony 4 (die Basis des Drupal-Cores) hat Drupal 9 sein End-of-Life im November 2023 erreicht. Drupals Software-Basis Smyfony ist in der aktuellen Version 5 verfügbar. Dies wird von Drupal 9 nicht mehr berück­sichtigt.
Jetzt auf Drupal 10 wechseln

Was kann passieren, wenn ein Legacy-Sys­tem wei­ter be­trie­ben wird?

Sicherheits­risiken
Vernachlässigte Softwarepflege öffnet Tür und Tor für Sicherheitsrisiken. Veraltete Software ist anfällig für Mal­ware, Viren und andere Bedrohungen.
Kompatibilitäts­probleme
Neue Versionen von Betriebs­systemen und Hard­ware­änderungen können zu Kom­pati­bilitäts­problemen führen, wenn die Software nicht regel­mäßig aktualisiert wird.
Verlust von Wett­bewerbs­vorteilen
In schnelllebigen Branchen kann eine nicht gewartete Software zu einem Verlust von Wett­bewerbs­vorteilen führen. Moderne Funktionen und Ver­besserungen werden möglicher­weise nicht implementiert, während die Kon­kurrenz voran­schreitet.
Kosten für Notfall­reparaturen
Wenn Probleme über längere Zeit­räume unbehandelt bleiben, können sie zu schwer­wiegenden Fehl­funktionen führen, die teure Notfall­reparaturen erfordern.
Jetzt auf Drupal 10 wechseln

Bitmade unter­stützt Euch bei der Ak­tuali­sierung auf die neu­este Ver­sion

Anforderungsanalyse
Vor dem Up­date ana­lysieren wir um­fang­reiche Fak­toren wie in­stallierte Mo­dule, an­ge­bun­dene Sys­teme oder Wün­sche für die Zu­kunft.
Update
Durch die um­fang­reiche Analyse können wir ein rei­bungs­loses Up­date ga­ran­tieren. Ihr könnt Euch während­dessen auf eine frische Ober­fläche und neue Funk­tionen freuen.
Wartung
Nach dem Update unter­stützen wir Euch. Welche Funk­tionen würden Euch das Leben er­leich­tern? Da grei­fen wir unter die Arme. Neue Sys­teme an­bin­den wäre auch cool? Be­kommen wir hin.

Der Auf­wand für ein Drupal-Update hängt stark von Deiner ge­nutzten Ver­sion ab. Nach einem 45-minütigen Ter­min be­kommst Du ein An­gebot mit einem kon­kreten Preis.
Robin Neu-Breitmayer

Robin Neu-Breitmayer

Marketing & Sales

Du hast noch Fragen?

Lass uns persönlich dazu sprechen

Du kannst Dir mit 4 Klicks ein 45-minütiges Gespräch buchen. Natürlich 100% digital über Teams.


Robin Neu-Breitmayer

Robin Neu-Breitmayer

Marketing & Sales